Berufsbetreuer

Betreuerinnen und Betreuer haben die Aufgabe, Menschen zu beraten, zu vertreten und zu unterstützen, die aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten (teilweise) nicht selbst erledigen können. Wille und Wohl der betroffenen Menschen stehen dabei unter besonderer Berücksichtigung der UN-Behindertenrechtskonvention an erster Stelle – so schreiben es die Gesetze vor.

Betreuungen werden grundsätzlich von den zuständigen Amtsgerichten eingerichtet. Gesetzlich geregelt ist, dass Betreuungen nach Möglichkeit nur in spezifischen Aufgabenfeldern und nicht pauschal eingerichtet werden. Diese Regelung soll ein möglichst selbstbestimmtes Leben – gerade auch nach Einrichtung einer Betreuung – der betroffenen Menschen gewährleisten.



Weitere Informationen

Unter Zuhilfenahme der linken Navigation können Sie sich hier zunächst über verschiedene Vorsorgemaßnahmen informieren, die Sie für den Fall der Fälle bestens vorbereiten.

Außerdem stellen wir Ihnen hier die im Zusammenhang mit dem Betreuungswesen am häufigsten gestellten Fragen nebst den entsprechenden Antworten vor.

Mithilfe der Downloads, Links und Literaturtipps können Sie sich schließlich nach eigenen Vorstellungen und Interessen gezielt und vertieft mit den diversen Aspekten rund um die Thematik der Betreuung befassen.