WEITERE INFORMATIONEN

FAQ
Vorsorgemaßnahmen Beschwerdemanagement
Downloads
Links
Literatur

Berufsbetreuer

Betreuerinnen und Betreuer haben die Aufgabe, Menschen zu beraten, zu vertreten und zu unterstützen, die aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten (teilweise) nicht selbst erledigen können. Wille und Wohl der betroffenen Menschen stehen dabei unter besonderer Berücksichtigung der UN-Behindertenrechtskonvention an erster Stelle – so schreiben es die Gesetze vor.

Betreuungen werden grundsätzlich von den zuständigen Amtsgerichten eingerichtet. Gesetzlich geregelt ist, dass Betreuungen nach Möglichkeit nur in spezifischen Aufgabenfeldern und nicht pauschal eingerichtet werden. Diese Regelung soll ein möglichst selbstbestimmtes Leben – gerade auch nach Einrichtung einer Betreuung – der betroffenen Menschen gewährleisten.

 



Literaturtipps

Ratgeber Betreuungsrecht
Von Prof. Dr. Walter Zimmermann
DTV, München 2010

Textsammlung Betreuungsrecht
Bundesanzeigerverlag, Köln
5. Auflage 2009

Was Sie über die Vorsorgevollmacht und das Betreuungsrecht wissen sollten
Hrsg.: Justizministerium des Landes NRW
Justizkommunikation 40190
(diese Broschüre können Sie dort kostenlos bestellen oder hier als pdf downloaden >>>)

 

Weitere umfängliche Literaturtipps finden Sie mit freundlicher Genehmigung von Horst Deinert unter folgender Internetadresse:

http://www.horstdeinert.de/buchtipps.htm#top