Navigation


Marco Thoma



Marco Thoma

Betreuungsbüro
Düsseldorferstraße 8b
51379 Leverkusen-Opladen
Tel.: 02171 366 66 26
Fax: 0261 2016 1818 93
e-mail: mthoma[at]betreuung-lev.de

 

Berufserfahrung:
Seit August 2011 bin ich als Berufsbetreuer tätig und arbeite derzeit mit 3 weiteren Kollegen und 3 Angestellten selbstständig in einem Gemeinschaftsbüro in Leverkusen.

Ich habe im laufe meines Berufslebens viele sehr unterschiedliche Stationen durchlaufen, was mir eine breitgefächerte Sicht auf das jeweilige Leben des zu unterstützenden Individuums ermöglicht, um seinen Anspruch auf Selbstbestimmung und Unterstützung bestmöglich zu erfüllen.

Leistungen:
Insbesondere aufgrund meines Betriebswirtschaftsstudiums (Schwerpunkt Gesundheits- und Sozialwirtschaft) liegen meine Kernkompetenzen in der Betreuung bei Vermögensverwaltung (von Schulden bis hin zu großen Vermögen).

Aufgrund vieler Erfahrungen liegt eine weitere ausgeprägte Kompetenz auf der Begleitung und Betreuung von Klienten mit psychischen Krankheiten und Suchtproblemen.

Im Rahmen meiner sechsjährigen Betreuerätigkeit wurde ich jedoch bereits mit dem gesamten Spektrum an Fällen betraut und bin somit in der Lage, jegliche Art von Fällen zu übernehmen.

Um die Qualität meiner Arbeit zu sichern, nehme ich regelmäßig an Fachseminaren rund um die Themen von gesetzl. Betreuung teil.

Meine Kollegin Mandy Catic und ich vertreten uns gegenseitig in Urlaubs- oder Krankheitszeiten. Wir arbeiten eng zusammen und können so eine konstante Vertretungssituation gewährleisten.

Arbeitsweise:
Ich verstehe mich nicht als „Rundumdienstleister“ für den Klienten. Anfangs werden Stärken und Schwächen des zu betreuenden Menschen herausgefunden. Ich versuche zu eruieren, wo Betreuungsbedarf besteht. Alle Dinge, die der Klient selbst erledigen kann, bleiben auch zukünftig in seinem Zuständigkeitsbereich. Wo er Unterstützung benötigt, erhält er diese in vollem Umfang. In den Bereichen in der eine Verselbständigung möglich erscheint, versuche ich durch pädagogisches Geschick und Einfühlungsvermögen ihn auf seinem Weg in die Selbständigkeit zu begleiten. Immer mit dem Ziel, die Betreuung überflüssig zu machen. Dies ist mir seit 2011 bereits mehrfach gelungen.